Unsere Arbeitsgemeinschaften 2018/19

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage der von Abgeordneten des Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.


Unsere GTA-Angebote in diesem Schuljahr

Mit den Bienen durch das Jahr

Ein Projektangebot für Kinder der 2. Klasse vom Stadtimker Enrico Winkler in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtreff JuST und der Schulsozialarbeiterin Conny Plescher
Das Imkerjahr – Monatsbetrachtung in 6 Einheiten a 2 Stunden , 21 Teilnehmer
Projekt/Kurszeiten: Jeweils den ersten Dienstag im Monat, Von 13:30 bis 15:30 Uhr.
Termine: 05.03./02.04./07.05./04.06/20.08./03.09
Gliederung der Einheiten:

1. März: Das Bienenvolk erwacht aus der Winterruhe

Start: im Hort Grundschule, Kennenlernen
Theoretische Einführung – Enrico Winkler erfragt bei den Kindern den Wissenstand zum Thema Bienen – vieles ist schon bekannt, manches ist neu. Am virtuellen Bienenvolk zeigt der Imker den Kindern wie es im Inneren eines Bienenstockes aussieht , woran man die unterschiedlichen Bienen (Königin, Arbeiterinnen und Drohnen) erkennen kann und was überhaupt passiert, wenn die Bienen aus dem Winterschlaf erwachen. Um uns auf die Bienen einzustimmen bastelt jedes Kind eine Biene aus einer Dose zum Mitnehmen nach Hause.

2. April: Blick ins Bienenvolk / Wo ist die Königin?

Wir wandern zum Burgberg , auf welchen vor kurzem ein Bienenvolk aufgestellt wurde. Die Kinder werden in Gruppen unterteilt und bekommen verschiedene Aufgaben. Eine Gruppe geht mit dem Imker zum Bienenvolk, beobachtet den An und Abflug und schaut in den Bienenstock hinein.
Eine zweite Gruppe schaut in der näheren Umgebung, welche Pflanzen gerade blühen, wie diese heißen und ob Bienen diese gerade anfliegen. Auch im anliegenden Kräutergarten finden sich schon ein paar Pflanzen, welche für die Insekten interessant sind. Die dritte Gruppe begibt sich auf Fotosafari und macht Bilder von Insekten und Pflanzen in der näheren Umgebung.

3. Mai: Wanderung zum Bienenstand Burgberg, Kontrolle des Volkes, Aufsetzen Honigraum

Die Kinder schauen in den Bienenstock, suchen die Königin, und erkennen in welchen Waben neue Königinnen entstehen können. Die fleißigen Arbeiterinnen sind am Verdeckeln der Waben. Der leckerere Honig ist am „Wachsen“.

4. Juni: Ernte vom Honig

Wir fahren zum Enrico Winkler an die Rote Jahne. Dort darf jedes Kind eine Bienenwabe entdeckeln und einmal an der Schleuder drehen. Ausgestattet mit einer Haarabdeckung und Schuhüberziehern geht es in den Schleuderraum. Ganz schön schwer bei der Hitze zu arbeiten, aber Hygiene muss sein, wir verarbeiten schließlich Lebensmittel.

Ausblick:

Im neuen Schuljahr, wenn die Kinder schon in der 3. Klasse sind, werden wir Etiketten für unseren Honig entwerfen und diesen in Gläser füllen.


Die Übersicht aller Arbeitsgemeinschaften in diesem Schuljahr finden Sie hier.
Viel Spaß dabei!

Ebenso können Sie hier den Kooperationsvertrag zwischen Schule und Hort, die Gesamtplanung der Projekte hier und die Gesamtkonzeption der Schule nachlesen hier.